Newsletter Anmeldung

E-Mail-Adresse


Ian Edginton

Ian Edginton (Jg. 1969) ist ein bekannter britischer Comicautor. In seiner illustren Karriere arbeitete er unter anderem für Lucasfilm, Paramount Pictures und 20th Century Fox, um Star Wars, Star Trek, Alien, Predator und Terminator zu adaptieren. Auch die Adaption von H.G. Wells’ War of the Worlds (Der Krieg der Welten) für Dark Horse stammt von ihm. Seinen Erfolg verdankt er der guten Zusammenarbeit mit anderen Künstlern, darunter so bekannte Leute wie D’Israeli (Scarlet Traces) und Steve Yeowell (The Red Seas). Darüber hinaus adaptierte er Edgar Allan Poes The Murders in the Rue Morgue (Der Doppelmord in der Rue Morgue), wiederum illustriert von D’Israeli, für die bei SelfMadeHero erscheinende Reihe Nevermore. Die Liste von Edgintons Comic-Szenarios ist lang. So arbeitete er zum Beispiel an Wolverine (mit Co-Autor John Ostrander, Bleistift von Jan Duursema und Tusche von Rick Magyar), X-Force (mit Co-Autor Warren Ellis und Zeichnungen von Whilce Portacio und Lan Medina), Vampirella (mit Co-Autor Thomas E. Sniegoski und Zeichnungen von Michael Bair, Batman (mit D'Israeli), Witchblade (mit Tony Daniel), Leviatham (mit D'Israeli) sowie Judge Dredd (mit Steve Pugh, D'Israeli, Steve Yeowell oder Dave Taylor). Im Jahr 2007 wurde seine Graphic Novel Scarlet Traces: The Great Game in den Kategorien Best Limited Series (Beste abgeschlossene Serie) und Best Writer (Bester Autor) für den prestigeträchtigen Eisner Award nominiert..

zur Serie Sherlock Holmes

zurück